default logo

Interview mit Bodybuilder Detlef Pfister

Detlef-Pfister-1
Detlef-Pfister-Training

Detlef Pfister beim Training im Oktober 2012

Hallo Detlef, danke für deine Zusage zum Interview. Bitte stell dich unseren Lesern kurz vor.

Hallo liebe Leser:

Name: Detlef Pfister
Geburtstag: 20.03.1963
Geburtsort: Bielefeld
Wohnort: Düsseldorf
Größe: 183
Gewicht: 96 Kg off
Wettkampfgewicht: 84 Kg
Das höchste erreichte Gewicht lag 2002 bei 104 kg
1980 Über den Fußball aufgrund von zu geringem Körpergewicht zum Bodybuilding gekommen.
Lieblingsübung: Kniebeuge (Bestleistung 3×220 Kg)

Du hast 1980 mit dem Bodybuilding angefangen, also schon über 30 Jahre Erfahrung in der Branche. Welche Trainingstipps kannst du Hobbysportlern mit dem Ziel, Muskeln aufzubauen, geben?

Eine recht schwierig zu beantwortende Frage, da wirklich jeder Mensch verschiedene genetische Voraussetzungen hat. Auch die Motivation und finanzielle Mittel könnten unterschiedlicher nicht sein.

  1. Die richtige Menge Protein, Kohlenhydrate und Fett im richtigen Verhältnis und dabei beachten was bin ich für ein Körpertyp.
  2. Übungen die mehr als über 1 Gelenk gehen also Grundübungen.
  3. In der Kürze liegt die Würze – das trifft auch auf das Krafttraining zu. Aus hormontechnischer Sicht ist es ratsam, wenn das Krafttraining maximal 45 bis 60 Minuten dauert. Bei längeren Trainingseinheiten kommt es zu einer vermehrten Ausschüttung von Stresshormonen, welche eine katabole (Muskelabbauende) Wirkung haben, während zugleich die Testosteronwerte in den Keller rutschen. Daher ist ein kurzes und intensives Training über 45 bis 60 Minuten ideal.
  4. 6 Mahlzeiten pro Tag essen.
  5. Auf Regeneration und viel Schlaf achten.
  6. Kein Alkohol

Du bist lizensierter Fitnesstrainer – wie kommt es dazu?

Na ja bei mir war es halt so, dass ich irgendwann mein Hobby zum Beruf gemacht hatte und mich dementsprechend hab ausbilden lassen.

Nach 20 Jahren Trainer und Personaltrainertätigkeit dazu noch ehemaliger Studiobesitzer war es dann irgendwann keine Herausforderung mehr und ich habe mich beruflich umorientiert.

Trotzdem gibt es noch immer Menschen die ich sehr gerne gelegentlich unterstütze weil es immer ein Teil meines Lebens war und auch bleiben wird.

Welche Ernährung empfiehlst du für einen muskulösen, definierten Körper?

Ja ja die ewige berühmte Frage, aber es fängt schon damit an das ich nicht gleichzeitig muskulöser und auch definierter werden kann. Soll heißen ich muss erstmal etwas Gewicht zulegen wobei der Körperfettgehalt auch etwas ansteigt und dann durch gezieltes Essverhalten den Körper zu definieren, Ich bevorzuge ein Fettarme Glutenfreie und Proteinreiche Diät.

Thema „Sporternährung“: Was hälst du davon?

Sporternährung ist natürlich ein weiter Begriff, bezogen auf meinen Erfolg muss ich zwangsläufig meine Ernährung an die Belastung anpassen.

Es hat sich unendlich viel geändert, das Angebot ist kaum noch überschaubar. Ich behaupte aber es gibt keinen Nahrungszusatz der gutes Essen ersetzen kann.

Ist es einem Profi-Bodybuilder denn überhaupt möglich, seinen Proteinbedarf durch „normale Ernährung“ zu decken?

Hmm kommt natürlich erstmal auf sein Gewicht an, denn es gibt Profis mit 90 kg und die ganz schweren Jungs bringen es bestimmt auf über 120 kg. Aber ich bin der Meinung wenn ich mein Potenzial voll ausreizen will geht es nicht ohne Proteinzusatz.

Gibt es Marken oder Produkte die du empfehlen kannst?

Ich schwöre schon seit vielen Jahren auf das HY-PRO 85 von All Stars da ich mal eine schwere Darm OP hatte und mein Verdauungssystem das am besten verträgt.

Von Gainern halte ich nicht so viel da sie meistens zu viel Zucker beinhalten.

Dein letzter Auftritt war 2011 auf der Int. Westdeutschen Meisterschaft.
Was sind die nächsten Ziele?

Ich bin seit 12 Wochen in der Vorbereitung auf die IFBB German Masters am 17. November 2012 in Duisburg.

2013 steht dein 50. Geburtstag an. Augenscheinlich ist ja alles bei dir Top in Form, oder zeigen sich schon erste Gebrechen?

Na ja nach jetzt 40 Jahren intensivem Sport, Fußball Leichtathletik Kampfsport und Bodybuilding habe ich natürlich Verschleißerscheinungen aber im Grossen und Ganzen noch recht fit. Wenn meine Gesundheit weiter mitspielt werden es bestimmt noch viele Jahre da ich diesen wunderbaren Sport immer noch so liebe wie am ersten Tag !!!

Detlef-Pfister-2
Detlefe-Pfister-Westdeutsche-Meisterschaft-November-2011

Westdeutsche Meisterschaft, November 2011

Vielen Dank für das Interview!

Ich habe zu danken und wünsche den Lesern viel ERFOLG !!!

Stay Strong !!!

Euer Detlef Pfister

Posingkür von Detlef Pfister bei der Westdeutschen Meisterschaft/November 2011

  • 3. Platz Newcomer – Westdeutsche Meisterschaft Mai 2003
  • 3. Platz Body over 40 – Westdeutsche Meisterschaft Mai 2003
  • 4. Platz Figur Leistung I – Westdeutsche Meisterschaft November 2004
  • 3. Platz Figur Leistung over 40 – Westdeutsche Meisterschaft November 2004
  • 5. Platz Figur Leistung over 40 – Int. Deutsche Meisterschaft November 2004
  • 6. Platz Figur Leistung over 40 – Westdeutsche Meisterschaft Mai 2005
  • 6. Platz Athletik over 40 – Westdeutsche Meisterschaft Mai 2005
  • 6. Platz Athletik over 40 – Westdeutsche Meisterschaft Mai 2007
  • 5. Platz Athletik I – Westdeutsche Meisterschaft Mai 2007
  • 2. Platz Athletik over 40 – Westdeutsche Meisterschaft November 2007
  • 5. Platz Athletik I – Westdeutsche Meisterschaft November 2007
  • 4. Platz Athletik over 40 – Internationale Deutsche Meisterschaft November 2007
  • 5. Platz Athletik over 40 – Westdeutsche Meisterschaft Oktober 2011
  • 6. Platz Athletik I – Westdeutsche Meisterschaft Oktober 2011
  • 5. Platz in der Klasse bis 90 Kg – IFBB German Masters November 2011

Detlef Pfister – Links