default logo

Interview mit Fitness-Instagramer Claudia Weissmann

Heute im Fitness Interview: Claudia Weissmann. Auf ihrem Instagram Channel begeistert sie bislang knapp 20.000 Follower mit ihren Fitnessrezepten.

Hi Claudia! Danke, dass du die Zeit genommen hast, ein paar Fragen zu beantworten. Stell dich doch kurz einmal vor.

claudia-weissmann-1

Wie ich genau zum Fitness gekommen bin kann ich gar nicht genau sagen. Ich habe mich vor etwa 8 Jahren zum ersten mal in einem Fitnessstudio angemeldet. Damals bin ich aber nur unregelmäßig hin gegangen und habe zum größten Teil Ausdauer gemacht und mich noch nicht so gesund ernährt. Seit etwa 2 Jahren mache ich nur noch Krafttraining. Zu dieser Zeit habe ich auch mit Instagram und gesunder Ernährung angefangen.

Dein Instagram Channel hat aktuell knapp 20.000 Follower – innerhalb von nicht ganz 2 Jahren. Wo kommen die denn alle her?

Ich finde das auf 2 Jahre nicht so viel. Ich würde sagen, mein Account ist abwechslungsreich, viele sagen sie mögen meine sympatische Art. Natürlich sind viele an gesunden Rezepten interressiert und machen die auch gerne nach, wodurch wieder andere auf mich aufmerksam werden.

Wie ist das Feedback deiner Abonnenten?

Sehr positiv. Habe noch nie etwas negatives gelesen.

Ein Großteil deiner Bilder zeigt Desserts und Süßspeißen. Auch wenn die Rezepte überwiegend auf Xucker-Basis sind, sollte das doch schön langsam auf die Hüften gehen, oder?

Nein, überhaupt nicht! Es sind zwar vieles Süßspeisen, jedoch sind die meisten gesund. Xucker nehme ich gerne zum backen, es hat keine Kalorien.
Ich mache 5-6 mal in der Woche ca 75 Minuten Krafttraining. Ich könnte mich niemals low carb ernähren. Ich zähle einfach Kalorien und Macros mit einer App myfitnesspal. 50% KH,30 % Eiweiß,20 % Fett.

Dein Lieblingsrezept?

Lieblingsrezept habe ich eigentlich keins. Esse gerne Nudelgerichte, Kartoffeln oder Pancakes zum Frühstück. Ich mag so vieles gerne. Auf meinem Blog befinden sich z.B. 2 Rezepte für eine lowcarb Pizza. Ich werde demnächst auch noch eine Pizza mit Eiweißpulver versuchen.

Eine Auswahl der von Claudia geposteten Leckereien

Rezept für eine Protein-Pizza

Für den Teig

  • 25 g neutrales protein Pulver
  • 35 g mandelmehl
  • 1/2 tl Salz
  • 1 tl pizza Gewürz
  • 1/4 tl Cayenne Pfeffer

Zubereitung

Alle Zutaten mit 2-3 El Wasser mischen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen, mit Tomatensoße und gewünschten Zutaten belegen und ca. 15 min bei 200 Grad backen.

Am Start deiner bisherigen Instagram Karriere findet sich schon ein Rezept mit einem Eiweißpulver von Fitnessguru.com
Wie bist du zu dieser Partnerschaft gekommen?

An Fitnessguru habe ich selbst eine email geschrieben, mit der Anfrage,das ich gerne Produkte für Instagram testen möchte. Habe schon von vielen Firmen Produkte bekommen. Sehr lange schon Proteinriegel von QuestNutrition (Hätte letztes jahr für Questnutrition auf der Fibo arbeiten können,leider hatte ich keine Zeit). Unter anderem Detox Tee, Proteinpulver, Frozen Joghurt, verschiedene Proteinriegel usw.

Kaufst du dir selbst noch andere Produkte?

Ja klar kaufe mir selbst Eiweißpulver, meistens von MyProtein oder Scitec Nutrition (finde die gut vom Geschmack und der Wertigkeit). Kaufe mir auch Proteinriegel z.B. Powerbar. Von Fitnessguru bekomme ich öfter mal eine Mail wenn es neue Produkte gibt.

Auf deiner Seite https://claudiweissmann.wordpress.com bloggst du überwiegend Rezepte. Was inspiriert dich dazu?

Ich habe schon immer gerne gebacken. Es macht mir auch Spass, davon Fotos zu machen und zu sehen, dass andere meine Rezepte mögen.

Wie sind deine Pläne für die nächsten Jahre?

Wahrscheinlich werde ich weiterhin nur Food Pics machen. Allein das nimmt schon viel Zeit in Anspruch. Für Fitness Videos habe ich leider keine Zeit und auch keinen Trainingspartner.

Hast du Tipps für Neueinsteiger bei Instagram, die auch gerne einen Fitness-Channel starten möchten?

Am besten natürliche Bilder in guter Qualität. Gut ist auch, wenn man auf Deutsch und Englisch schreibt und es sympatisch rüberkommt.

claudia-weissmann-2

Claudia Weissmann im Social Web